Metz PDF

Un tableau de bord pour les travaux en classe. Eigentümer des Metz PDF ist die Metz mecatech GmbH. Die Metz Consumer Electronics GmbH mietet auf dem Gelände diverse Räumlichkeiten. Das ehemalige Familienunternehmen entwickelt, produziert und verkauft hochwertige Produkte der Fotoelektronik und der Kunststofftechnik und Unterhaltungselektronik.


Entwicklung und Produktion der Produkte finden in Deutschland statt. Infolge eines Insolvenzverfahrens wurde der Geschäftsbetrieb des Unternehmens Anfang Mai 2015 an zwei Investoren verkauft. November 1938 wurde das Unternehmen von Paul Metz in Nürnberg gegründet. Ab 1939 wurde das Fertigungsprogramm für Carl Zeiss um die Produktion von elektronischen Zielsuchgeräten für Jagdflugzeuge erweitert. Seit 1952 produziert Metz universelle Blitzgeräte für Fotoapparate. 1957 erfolgte der Bau eines Tonmöbelwerkes für Holzgehäuse welches man 1969 um eine Kunststoff-Fertigung erweiterte.

Das Unternehmen wurde durch seine 69-jährige Witwe Helene Metz fortgeführt. Erst 2010 zog sie sich aus dem operativen Geschäft zurück. Nachdem das Unternehmen lange Zeit unter dem Preisdruck der asiatischen Konkurrenz gelitten hatte, wurde am 19. November 2014 beim Amtsgericht Fürth Insolvenz beantragt.

Im Januar 2015 teilte das Unternehmen mit, dass etwa 110 der noch 540 Arbeitsplätze abgebaut werden sollen. Errichtung eines Labors für Elektroakustik und eines weiteren Speziallabors. Mit ihrer Kunststofftechnik beliefern die Metz-Werke auch andere Firmen mit Bauteilen. KG: Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 1. Firmenhistorie auf der Herstellerseite, abgerufen am 29. Barbara Ohm: Fürth – Geschichte der Stadt. TV Hersteller Metz ist pleite, Süddeutsche Zeitung, 19.